• Bild 2
  • Bild 1

Erben und Vererben

und zum Beispiel Kinder mit einem Bildungsvermächtnis bedenken!

Natürlich haben Sie es sich verdient, Ihr hart erarbeitetes Vermögen zu Ihren Lebzeiten zu genießen.
Vielleicht haben Sie aber auch schon 'mal daran gedacht, nach Ihrem Tod nicht nur Ihre Familie zu bedenken, sondern auch noch Gutes zu tun - zum Beispiel für die Bildung von Kindern in unterentwickelten Regionen in Nepal.
Die beste und sicherste Art hier zu helfen, ist ein Vermächtnis zugunsten eines Bildungs-Projektes von help to help (International).
Wir bzw. unsere Partnerorganisationen vor Ort, haben langjährige Erfahrung beim Aufbau und der Unterhaltung von Schulen - gerade auch in abgelegenen, abseits der Touristenströme liegenden und schwer erreichbaren Gebieten Nepals.
Wenn Sie sich dafür interessieren, eine Testamentsspende für die help to help Organisation zu hinterlassen oder wenn Sie einfach nur Ihre Möglichkeiten mit uns besprechen wollen, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören.
Jede Kontaktaufnahme und jede Information, die Sie uns geben, wird streng vertraulich behandelt und bindet Sie in keiner Weise, uns in irgendeiner Form zu berücksichtigen!

Wen Sie wie in Ihrem Testament bedenken, ist eine sehr persönliche und private Angelegenheit.
Aus diesem Grunde arbeiten wir mit der auf diese Fragen spezialisierten Anwältin Dr. Barbara Wagner, Kanzlei für gesellschaftliches Engagement www.anwaltskanzlei-drwagner.de, zusammen.
Mit ihr können Sie absolut vertraulich über Ihre Pläne sprechen.
Sie kann Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten von Testamentsspenden erklären, bei allen Formalitäten helfen und selbstverständlich über alle Themen rund um Vorsorgen, Erben und Vererben informieren.